icon_bauERFA Themen

ERFA 2016 Sichere Gerüste und Nachtragsmanagement

In der ERFA 15/16 wurden die Themen Gerüst und Kettensäge durchgenommen.

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
ERFA_Kopas_Hochbau 4.02 mb 22. August 2016 Download Vorschau
ERFA_Kopas_Tiefbau_2016 4.97 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Fassadengerüste Sicherheit durch Planung44077 2.26 mb 24. Mai 2017 Download Vorschau

In der ERFA 15/16 wurden die Themen Gerüst und Kettensäge durchgenommen.

Beim Gerüst ging man auf den Kollektivschutz ein und das Nachtragsmanagement.

Handhabung der Kettensäge
Der Arbeitgeber darf Arbeiten mit besonderen Gefahren nur Arbeitnehmern übertragen, die dafür entsprechen ausgebildet sind (VUV, Art.8). Bediener von Kettensägen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
Mit der BfA-INFO 40/2 kann die Ausbildung nun betriebsintern durch eine Person mit entsprechender Fachkompetenz durchgeführt werden. Falls erforderlich, kann ein Fachspezialist oder ein Schulungsanbieter beigezogen werden. Die Arbeitnehmer sollen an Ihrem gewohnten Arbeitsplatz (Baustelle) oder einer ähnlichen Umgebung ausgebildet werden.
Die Dauer des Handhabungskurses beträgt für Neueinsteiger 1 Tag, für Personen mit Vorkenntnissen 1/2 Tag. Die Gruppengröse soll 8 Personen nicht überschreiten.

Weitere Unterlagen zur Instruktion:
Checkliste Ausbildung / Instruktion „Handhabung der Kettensäge“, BfAFactsheet Arbeiten mit der Kettensäge bei nichtforstlichen Tätigkeiten 33062, suvaCheckliste Arbeiten mit der Kettensäge 67033, Suva

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
1510401_BfA_Info_40-2_d 2.53 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Arbeiten mit der Kettensäge 67033 1.49 mb 22. August 2016 Download Vorschau
CL_Ausbildung_Handhabung_der_Kettensäge_8 361.60 kb 22. August 2016 Download Vorschau
Factsheet 33062_D 443.11 kb 22. August 2016 Download Vorschau

ERFA 2015 Absturz über 3 Meter

In der ERFA 14/15 wurde das Thema Absturz über 3.00 Meter und Asbest durchgenommen.

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
ERFA_Kopas_14_15_def 3.82 mb 22. August 2016 Download Vorschau
BfA_Info_55 1.91 mb 22. August 2016 Download Vorschau

Ausgangslage Schalungstechnik
Auf Grund der Verordnung über die Unfallverhütung Art.24 und der Bauarbeitenverordnung Art. 15 ff sowie der technischen Weiterentwicklungen (Systemschalungen, Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz-PSAgA) hat die Suva zur Illustration Factsheets, die den Stand der Technik wiedergeben, publiziert.

Anforderungen an das Arbeiten mit PSAgA

Folgende Aspekte müssen beachtet werden:

  • Ausbildung
  • Überwachung der Arbeit
  • Rettungskonzept muss in der Ausbildung mit Übungen enthalten sein und muss schriftlich festgelegt werden
  • Keine Alleinarbeit
  • Konforme PSAgA mit Wartungsanweisungen

Rettungskonzept
Am Seil hängende Verunfallte müssen innerhalb von 10 bis 20 Minuten mit eigenen Mitteln gerettet werden können! Sonst besteht die Gefahr, dass sie ein Hängetrauma erleiden.

  • Überlegen Sie, wie und mit welchen Mitteln eine Rettung durchgeführt werden kann, bevor Sie einen Auffanggurt benützen.
  • Alle Beteiligten müssen das Rettungsszenario kennen und mit der Technik vertraut sein.
  • Das geeignete Material muss griffbereit am Einsatzort vorhanden sein.

Ist die Notfall-Rettung mittels Kran erlaubt?
Gemäss Art. 4 Abs. 5 KranV ist der Transport von Personen mit Kranen, die vom Hersteller nicht ausdrücklich dafür vorgesehen sind, verboten. Wo besondere Verhältnisse solche Transporte notwendig machen, muss vorher eine Ausnahmebewilligung der Suva im Sinne von Art. 69 VUV eingeholt werden.

Fazit
Die Rettung mit Kran kann nur dann in Erwägung gezogen werden, wenn das schriftliche Notfallkonzept nicht angewendet werden kann und es keine weiteren Möglichkeiten gibt.

BFA-Broschüre
Die Beratungsstelle für Arbeitssicherheit (BfA) hat nun in einer Arbeitsgruppe mit Bauunternehmern und anderen interessierten Kreisen die BfA-Broschüre „Schalungstechnik- Lösungsvorschläge aus der Praxis“ erarbeitet.

Bitte lesen Sie zuerst das Merkblatt (Ausschreibung, Kalkulation, Umsetzung) und anschliessend die Einleitung und die Grundlagen. KBOB Leitfaden Nachtragsmanagement.

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
SBV-Merkblatt_BfA_3_Infobroschüre_Schalungstechnik_3 393.38 kb 22. August 2016 Download Vorschau
KBOB_Leitfaden_Nachtragsmanagement_d 362.73 kb 22. August 2016 Download Vorschau

Inhalt Broschüre Schalungstechnik über 3.00m>

Asbest>

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
Asbest erkennen, beurteilen und richtig handeln84060 832.48 kb 22. August 2016 Download Vorschau
Wand und Bodenbeläge 133048 265.72 kb 22. August 2016 Download Vorschau
Wand und Bodenbeläge 233049 500.88 kb 22. August 2016 Download Vorschau
Wand und Bodenbeläge 333050 458.08 kb 22. August 2016 Download Vorschau

ERFA 2014 Tiefbau

Die „Neun lebenswichtigen Regeln für den Verkehrsweg- und Tiefbau“, (Faltprospekt / Instruktionsmappe) waren das Hauptthema an den ERFA- Veranstalltungen 13 / 14.

Weitere Themen waren: Projekt Infra, Grabenbreiten, SIA 118:2013, BfA Info Nr.54 und Sichere Lehrzeit

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
ERFA_Kopas_13_14 1.52 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Instruktionshilfe Tiefbau 88820 2.74 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Tiefbau 454.70 kb 22. August 2016 Download Vorschau
BfA Info 54 1.12 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Flash 34_SIA-118 1.76 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Bestimmung_der_Grabenbreite_Ver12.13 95.23 kb 22. August 2016 Download Vorschau

ERFA 2013 Neuerungen im Tief- und Hochbau

Dieses Thema wurde in den ERFA-Veranstalltungen 12 / 13 durchgenommen. Die Grundlagen bildeten die Hinweise auf den SBV Flash zum Produktesicherheitsgesetz, BfA Info Nr.53, Gerüstbau (44077 / 44078)

Titel Beschreibung Dateigröße hinzugefügt am Download
ERFA_Kopas_Neuerungen_im_Tief-_und_Hochbau 1.90 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Flash 31 Produktesicherheitsgesetz 6.13 mb 22. August 2016 Download Vorschau
BfA 53 2.13 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Montage und Demontage 44078 3.83 mb 22. August 2016 Download Vorschau
Sicherheit durch Planung 44077 1.85 mb 22. August 2016 Download Vorschau